„Lebewesen haben Geschichte“ und „Die Welt im Wandel“

Fachexkursion aller 7. Klassen ins Senckenbergmuseum

Getreu dem Rhönschulmotto „miteinander lernen“ fuhren alle siebten Klassen der Rhönschule gemeinsam in eines der größten und bedeutendsten Naturkundemuseen in Europa. Dort angekommen führten unterschiedliche Aufträge zum Thema „Lebewesen haben Geschichte - Evolution“ und „Die Welt im Wandel“ die Schüler:innen durch die Ausstellung und regten zum Beobachten, Beschreiben, Vergleichen und Interpretieren an. Auch die Fantasie der Schüler:innen war gefragt, als es bspw. darum ging, sich vorzustellen, welches Fossil sie gern gewesen wären und warum. Und was hat die Schüler:innen am meisten beeindruckt? Die Dimension der Dinosaurier-Skelette und das große Zeitrad der Kontinentalverschiebung, mit dem man 750 Millionen Jahre in die Vergangenheit oder 250 Millionen Jahre in die Zukunft reisen konnte.