Susanne Rahm – die gute Seele des Schulsekretariats der Rhönschule

Gratulation zum 25-jährigen Dienstjubiläum

Am 31. März 2021 durfte die langjährige Schulsekretärin der Rhönschule Susanne Rahm auf stolze 25 Jahre Dienst in der Schulverwaltung zurückblicken und ihr
25-jähriges Dienstjubiläum feiern.


„Du bist die zentrale Anlaufstelle für Eltern, für Lehrerinnen und Lehrer, für Schülerinnen und Schüler und für viele Besucher und Gäste – das Herzstück der Schulverwaltung der Rhönschule. Dreh- und Angelpunkt für alle Angelegenheiten, die in einer Schule tagtäglich auflaufen: Organisatorin, Psychologin, Trösterin, Auskunftsstation, Vermittlerin, Planerin, Krankenschwester und natürlich die sehr kompetente, absolut zuverlässige und stets mitdenkende und vorausplanende rechte Hand des Schulleiters“, hob der Schulleiter der Rhönschule Marco Schumacher in seinen Dankesworten im Rahmen einer der Pandemie angepassten bescheidenen Wertschätzung vor dem anwesenden Teil des Rhönschulkollegiums hervor. „Das Geschäftszimmer ohne Susanne Rahm ist für viele kaum denkbar, die Rhönschule für sie definitiv ihre zweite Familie und Heimat“, fuhr Schumacher fort.


In seinen weiteren Ausführungen schälte Schumacher folgende Lobes- und Dankesworte über die Schulsekretärin heraus: „Für Susanne Rahm ist Schulsekretärin nicht nur ein Job, sondern Berufung und Leidenschaft zugleich! Stets geprägt von sehr viel menschlicher Wärme, Nächstenliebe und stetigem Bedarf nach Ausgleich, Vermittlung und Harmonie. Überdies verfügt sie über eine hohe Sach- und Verwaltungskompetenz sowie ein überdurchschnittlich hohes Maß an Organisations-, Planungs- und Kommunikationskompetenz. Sie ist stets loyal, sehr fleißig, gewissenhaft und zuverlässig. Keiner kennt inzwischen die Abläufe, die Gepflogenheiten und die Traditionen an der Rhönschule so gut wie Susanne Rahm. Sie verwaltet, vermittelt, erklärt, koordiniert, tröstet, berät und füllt all die Lücken im Hintergrundgetriebe der Schule, die viele oft gar nicht sehen oder erahnen. Immer hilfsbereit, verständnisvoll, freundlich, stets loyal, sehr agil und immens fleißig und gewissenhaft. Du bist immer wieder die große Unterstützung, die helfende Hand, die tröstende Anlaufstelle und die mitdenkende Ratgeberin für die gesamte Schulgemeinde – stets gut gelaunt, verständnisvoll und ausgestattet mit einer unglaub-lichen Toleranz, Empathie und Geduld. Auch wenn es wieder einmal drunter und drüber geht, behältst du den Überblick, die Nerven und die Ruhe.


Um deinen Leistungen nur annähernd gerecht zu werden, hättest du nahezu eine komplette Festwoche verdient, aber Corona fordert uns zur bescheidenen Wert-schätzung und Anerkennung in diesem Rahmen auf.“ Mit diesen Worten gratulierte Schulleiter Marco Schumacher im Namen der gesamten Schulgemeinde der langjährigen Schulsekretärin Susanne Rahm zum 25-jährigen Dienstjubiläum und überreichte u. a. eine Schale mit Blumen für den eigenen Garten.

Die aus Hettenhausen stammende gelernte Bürokauffrau war nach ihrer Ausbildung
zunächst bei der Fima Dura (Fulda) und neben Elternzeiten für ihre drei Kinder als kaufmännische Angestellte in einem Ingenieurbüro in Hettenhausen tätig. Zunächst vertretungsweise schnupperte sie dann in das Schulsekretariat der Rhönschule
unter Leitung des damaligen Schulleiters Hans-Ludwig Mischitz. Seit dem 01. April 1996 wurde sie dann beim Landkreis Fulda für das Schulsekretariat der Rhönschule fest angestellt.

Im Namen des Kollegiums der Rhönschule gratulierte die Personalratsvorsitzende der Rhönschule Britta Blenk ganz herzlich. Sie bedankte sich bei Susanne Rahm für den sehr engagierten und zuverlässigen Einsatz für die Schule und nannte als charakte-risierende Kennzeichen ihrer Persönlichkeit u.a. „Offenheit und Mut für Neues, Übersicht, eine persönliche Haltung, die zupackende Art und ein hohes Maß an Empathie“. Als Geschenk überreichte sie ein Gartenset mit modischen Garten-handschuhen und 75 nett verpackten Blumenzwiebeln.

Susanne Rahm bedankte sich vor dem Kollegium für die ihr entgegen gebrachte Wertschätzung und betonte, dass sie den Schritt an die Rhönschule nie bereut habe und vor allem das angenehme Klima und die hohe Anerkennung und Akzeptanz bei allen Lehrkräften und von Seiten der Schulleitung sehr schätze.