Mini Marathon Fulda

30 Rhönschüler mit viel Herz dabei - Lou Delgado Platz 4 von 400

4 Jahre lang gehörte die Rhönschule zu einer der besten Schulmannschaften beim Mini Marathon in Fulda. Das schaffte die bisher größte und zugleich jüngste Mannschaft der Rhönschule dieses Mal zwar nicht, sie zeigte aber noch nie so viel Teamgeist wie bei der 26. Auflage der Laufveranstaltung. So starteten allein aus der 6G 13 Schüler und ihre Klassenlehrerin Natascha Stengel (Kunst, Englisch), welche von ihren Schützlingen auf den letzten Metern großartig angefeuert wurde. Die Sportlehrer Denise Herold, Katja Spörer, Anja Kreysch und Marian Balting unterstützen die Rhönschüler vom Streckenrand aus.

Leistungsmäßig stach besonders die 13jährige Lou Delgado hervor. Sie kam nach 20:37 Minuten als erstes Mädchen ins Ziel und musste gerade mal 3 Jungen den Vortritt lassen.

Nicht zu vergessen auch der 1. Halbmarathonlauf von Lehrerin Dunja Deisenroth (Deutsch, Religion). Sie lief bei viel zu warmen Laufwetter ein beherztes Rennen und kam nach 2 Stunden ins Ziel. Mit dem abschließendem 10km-Lauf von Nadine Hübel (Sport, Biologie; 1. Platz Frauen) war die Rhönschule schließlich auf allen Strecken verteten.

 

Lou Delgado                          (1. Platz  U16, Gesamt 4., 20:37),

Lorenz Hahl                          (5. Platz  U12, 23:27),

Luca Weikard                        (3. Platz  U16, 24:45),

Leon Grob                             (12. Platz  U12, 25:00),

Hagen Steinbrink                  (6. Platz  U14, 25:08),

Anouk Noll                            (3. Platz  U16, 25:28),

Pius Baier                              (16. Platz  U12, 25:30),

Elias Nowak                          (8. Platz  U14, 27:21),

Benjamin Schnabel               (29. Platz  U12, 27:23),

Dominic Leitschuh               (22. Platz  U12, 29:38),

Amelie Grünberg                  (7. Platz  U14, 30:36),

Luca Weber                           (8. Platz  U12, 30:42),

Maja Spörer                          (10. Platz  U12, 30:54),

Nina Balda                             (11. Platz  U12, 31:00),

Linus Aha                              (38. Platz  U14, 31:31),

Conrad Vorndran                 (50. Platz  U12, 31:32),

Luna Jana                              (15. Platz  U12, 31:35),

Tim Voll                                 (52. Platz  U12, 32:14),

Anna Spörer                          (21. Platz  U12, 32:54),

Thilo Röhl                              (56. Platz  U12, 33:02),

Ronja Rhöner                        (19. Platz  U14, 35:01),

Luca Maria Friedrich            (21. Platz  U14, 35:42),

Julia Dietz                              (30. Platz  U12, 35:48),

Luc Wiegand                         (52. Platz  U12, 36:16),

Magdalena Lauer                  (31. Platz  U14, 41:35),

Gina Tremmel                       (45. Platz  U12, 41:46),

Samera Sauer                        (47. Platz  U12, 42:15),