Rhönschule Gersfeld

Am Dammel 2 – 4
36129 Gersfeld (Rhön)­
Telefon: 06654 – 7081
Telefax: 06654 – 9180080

Kontakt per ­E-Mail


Schnellwahl

Mensa
Mensa / Speiseplan
Schulportal
Schulportal
Kurzlink
ShortUrl

Öffentliche Termine der nächsten 5 Tage


Herzlich Willkommen

 „Miteinander leben - miteinander lernen.“

Lernen mit Kopf, Herz und Hand in familiärer Atmosphäre und sozialer Verantwortungsübernahme von Anfang an. Logo und Motto der Rhönschule sind bereits komprimiertes Schulprogramm. Junge Menschen müssen lernen, ihre Würde und Freiheit zu erkennen, Pflichten zu erfüllen und Recht verantwortlich zu gebrauchen. Hierbei muss Schule immer ein Ort des menschlichen Miteinanders bleiben, wo jeder seine Stärken erkennen und weiter entwickeln kann und gleichzeitig bedarfsspezifisch Defizite kompensiert und angemessene Förderung angestrebt wird. Wir laden Sie ein, sich über uns zu informieren... Öffnet internen Link im aktuellen Fenster[weiterlesen]

Marco Schumacher (Schulleiter)

 

Aktuelle Mitteilungen

Stand: 15.04.2021 - 17:15 Uhr

Zu hohe Inzidenzwerte im Landkreis Fulda!!!

Ab Montag 19. April 2021 gilt deshalb wieder:
Distanzunterricht („Homeschooling“) für alle Klassen -
nur die Abschlussklassen haben Präsenzunterricht!

Wie Sie sicherlich bereits verschiedenen Pressemitteilungen entnommen haben,
sind die Inzidenzwerte im Landkreis Fulda zurzeit sehr hoch.
Deshalb soll der Präsenzunterricht für die Klassen 5 und 6 ab Montag, den 19. April 2021,
wieder ausgesetzt werden. Somit werden die Klassen 5 – 10G bis auf Weiteres wieder im Distanzunterricht („Home-Schooling“) und nicht im Präsenzunterricht in der Schule beschult.
Nur in Notfällen können Sie sich bei Betreuungsbedarf (nur für Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6!) an die Schulleitung der Rhönschule wenden
(Mail: poststelle.9249@schule.landkreis-fulda.de). Bitte den Namen der Schülerin / des Schülers angeben, die Klasse und die Tage und Zeitfenster, an denen das Kind dann ab Montag betreut werden soll. Maximale Betreuungszeit: Mo- Fr (1. – 6. Stunde).

Eine Ausnahme gibt es weiterhin für diejenigen Schülerinnen und Schüler, die in diesem Schuljahr an einer zentralen Abschlussprüfung teilnehmen. Sie erhalten weiterhin täglich Präsenzunterricht von der 1. bis zur 6. Stunde (also die Klassen 9Ha, 9Hb und 10R).

Ihre Kinder werden weiterhin mit Lernmaterialien, Arbeitsaufträgen, Lernvideos, Wochenplänen, Videokonferenzen, … über das Schulportal beschult werden.
Ich weise noch einmal darauf hin: Die Bearbeitung der Arbeitsaufträge im Schulportal ist verpflichtend (!), die Teilnahme an diversen Videokonferenzangeboten ein sehr empfehlenswertes Ergänzungsangebot! Bitte weisen Sie Ihre Kinder erneut darauf hin, dass es sich um schulische Verpflichtungen handelt und nicht um freiwillige Angebote. Nichterbrachte Leistungen müssen bei der Leistungsbeurteilung berücksichtigt werden. Die auf diesem Wege erbrachten Lernleistungen haben Einfluss auf die Beurteilung im Zeugnis und ggf. auf die Versetzung im Sommer!

Ihnen allen weiterhin alles Gute, bleiben Sie weiterhin tapfer und vor allem gesund!!!
Mit freundlichem Gruß
Marco Schumacher
(Schulleiter)  

Fortführung des Schul- und Unterrichtsbetriebs wie vor den Osterferien – zunächst bis zum 09. Mai 2021

Klassen 7-10G bleiben weiterhin im Distanzunterricht („Homeschooling“)

Testpflicht wird eingeführt! Ohne Testung darf der Präsenzunterricht nicht mehr besucht werden!!!

Laut der Schreiben vom Hessischen Kultusministerium vom 12. April 2021 bleiben die Regelungen für die Beschulung der einzelnen Jahrgangsstufen nach den Osterferien unverändert bestehen (zunächst für 3 Wochen).
Konkret gilt wie vor den Osterferien:
Die Klassen 5 und 6 werden weiterhin nach dem Wechselunterricht-Modell (Gruppe A und B) beschult und die Abschlussklassen 9Ha, 9Hb und 10R nehmen weiterhin regelmäßig am Präsenzunterricht teil.
Leider sollen die Klassen 7-10G weiterhin im Distanzunterricht („Homeschooling“)
beschult werden. Die Beschulung erfolgt – wie bereits bekannt - über das Schulportal und das Angebot von Videokonferenzen (Teilnahme wird sehr empfohlen).

Neu ist die Einführung einer Testpflicht für hessische Schulen:
Ab dem 19. April 2021 (Schulstart nach den Osterferien) müssen alle Schülerinnen und Schüler zweimal in der Woche Schnelltests in der Schule (unter Aufsicht einer Lehrkraft) durchführen. Alternativ muss regelmäßig ein kostenfreier Bürgertest in Anspruch genommen werden, dessen Nachweis (Datum der Ausstellung) nicht länger als 72 Stunden zurück liegen darf.
Zur Durchführung der Selbsttests in der Schule ist vorab die Abgabe einer Einwilligungserklärung erforderlich. Diese finden Sie als Anlage angefügt oder auf den Seiten des Hessischen Kultusministeriums: Öffnet externen Link in neuem Fenster Link (Einwilligungserklärung)

Schülerinnen und Schüler, die keinen entsprechenden Nachweis vorlegen und auch nicht vom Testangebot in der Schule Gebrauch machen, haben das Schulgelände zu verlassen und werden ausschließlich im Distanzunterricht beschult! Sie können durch die Eltern schriftlich von der Teilnahme am Präsenzunterricht abgemeldet werden und erhalten von der Schule geeignete Aufgabenstellungen. Mit einer Betreuung durch Lehrkräfte wie im Präsenzunterricht kann allerdings nicht gerechnet werden.

Die vom Kultusministerium so vorgeschriebenen Regelungen können Sie detailliert noch einmal dem angefügten Elternschreiben des Hessischen Kultusministeriums entnehmen: Öffnet externen Link in neuem Fenster Link (Elternschreiben)

Aufgrund der momentan leider hohen Inzidenzwerte im Landkreis Fulda sollten Sie weiterhin regelmäßig die Homepage der Rhönschule einsehen, da evtl. weitere Einschränkungen für den Landkreis Fulda getroffen werden können. Diese werde ich dann zeitnah über die Homepage und das Schulportal kommunizieren.

Bleiben Sie (trotz aller Umstände) weiterhin zuversichtlich und gesund!
Mit freundlichem Gruß
Marco Schumacher

Kindgerechte und leichtverständliche Anleitung zur Durchführung eines Corona-Selbsttests

Unter dem folgenden Link finden Sie und ihre Kinder eine Videoanleitung für die Durchführung eines Corona-Selbsttests:

Wie man die Corona-Tests verwendet... - hamburg.de

Bescheinigung über die Berechtigung zur Teilnahme an der Notbetreuung

Sollten Sie ihr Kind bei der Notbetreuung der Rhönschule anmelden wollen, finden Sie hier das neue Berechtigungsformular zur Anmeldung:

Leitet Herunterladen der Datei einAnmeldeformular Notbetreuung.

Berufswahl - eine spannende Zeit - Eltern erwünscht!

Die Bundesagentur für Arbeit informiert:

Liebe Eltern,

für Ihre Tochter / ihren Sohn steht in den nächsten Jahren der Übergang von der Schule in den Beruf an?

Auch wenn Sie vielleicht selbst diesen Eindruck nicht haben, Eltern sind für ihre Kinder oft erster und wichtigster Ansprechpartner in Sachen Berufsorientierung!

Fühlen Sie sich ausreichend informiert und vorbereitet für diese Aufgabe? Nein? Dann laden wir Sie herzlich dazu ein, gemeinsam mit uns in den Berufswahlprozess einzusteigen!

 

Donnerstag, 18.03.2021

18:30 - 20:00 Uhr

Quo Vadis - Wo geht die Reise hin?

Berufswahlprozess, Möglichkeiten nach der Schule und wie Eltern und Berufsberatung ihre Kinder unterstützen können!

 

Sie benötigen zur Teilnahme lediglich einen Laptop, ein Tablet oder Smartphone - die Veranstaltung wird via Skype for Business durchgeführt. Den Einladungslink erhalten Sie nach erfolgter Anmeldung zeitnah vor der Veranstaltung zugeschickt.

Anmeldung unter

Fulda.Berufsberatungarbeitsagenturde

Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Berufsberatung

Unterstützungsangebote

Einen guten Überblick über wichtige Unterstützungsangebote im Zusammenhang mit Corona sowie konkrete Unterstützungsangebote für Eltern finden Sie auf den Seiten des Hessischen Kultusministeriums.

 

Öffnet externen Link in neuem FensterUmgang mit den Maßnahmen zum Coronavirus – Hinweise für Eltern

 

Tag der offenen Tür in digitaler Form - Schülerinnen und Schüler der Rhönschule Gersfeld gestalten digitalen Rundgang

Aufgrund der aktuellen Corona Lage kann die Rhönschule Gersfeld zwar keinen „echten" Tag der offenen Tür im Januar anbieten, doch virtuell ist dennoch ein Rundgang möglich. Um interessierten Viertklässlern einen Einblick in die Schule zu ermöglichen, haben Sebastian Dietz und Max Hofmann sowie weitere Schülerinnen und Schüler der Klasse 9G unter Leitung von Verena Seuring einen kurzen Film erstellt:

Übergang in die gymnasiale Oberstufe bzw. in die beruflichen Schulen

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

hier finden Sie bzw. findet ihr einen Link mit Informationen des Schulamtes Fulda zum Übergang in die gymnasiale Oberstufe bzw. in die beruflichen Schulen.

Öffnet externen Link in neuem FensterLINK

Diese Informationen sollen die Entscheidungsfindung für die weitere schulische Laufbahn erleichtern.

 

 

Aktuelle Informationen des Landkreises Fulda

Hier finden Sie einen Link zum Bürgerservice des Landkreises Fulda. Auf der verlinkten Seite werden unter anderem die aktuellen Empfehlungen zum Besuch einer Betreuungseinrichtung bzw. der Schule bekanntgegeben: Öffnet externen Link in neuem FensterLINK.

Informationen für zukünftige Fünftklässler an der Rhoenschule

Hier finden Sie eine PowerPoint-Präsentation mit Informationen zum Übergang aus der Grundschule in die Klasse 5 der Rhönschule: Leitet Herunterladen der Datei einDownload

Informationen zur sechsten Klasse der Förderstufe

Hier finden Sie eine PowerPoint-Präsentation mit Informationen zur sechsten Klasse der Förderstufe: Leitet Herunterladen der Datei einDownload

Informationsabende zum Übergang aus der vierten in die fünften Klasse entfallen

Aufgrund der stark gestiegenen Coronafallzahlen muss der Elterninformationsabend zum Übergang der Grundschüler in die weiterführenden Schulen leider abgesagt werden. Die Informationen zum Schulübergang finden Sie ersatzweise unter folgenden Downloadlinks:

Leitet Herunterladen der Datei einInfoflyer Übergang 4-5

Leitet Herunterladen der Datei einElternbrief Übergang 4-5

Leitet Herunterladen der Datei einPräsentation Übergang 4-5

Leitet Herunterladen der Datei einElterninformationsabend Fremdsprachen

 

 

Aktuelle Information des Kreisgesundheitsamtes Fulda im Falle, dass ein Familienmitglied an Corona erkrankt

„Schülerinnen, Schüler und Studierende dürfen den Präsenzunterricht und andere reguläre Veranstaltungen an Schulen und sonstigen Ausbildungseinrichtungen nach § 33 Nr. 3 des Infektionsschutzgesetzes nicht besuchen, wenn sie oder die Angehörigen des gleichen Hausstandes Krankheitssymptome für COVID-19 aufweisen oder in Kontakt zu infizierten Personen stehen oder seit dem Kontakt mit infizierten Personen noch nicht 14 Tage vergangen sind. Ihr Fehlen gilt als entschuldigt. Satz 1 gilt nicht, soweit Angehörige desselben Hausstandes aufgrund ihrer beruflichen Tätigkeit in Kontakt zu infizierten Personen stehen.“
Seitens des Kreisgesundheitsamtes wird darauf hingewiesen, dass aufgrund der Regelung in der Verordnung keine zusätzliche ärztliche Bescheinigung oder Bescheinigung des Kreisgesundheitsamtes für Geschwisterkinder erforderlich ist.

Aktuelle Informationen des Robert-Koch-Instituts

Unter diesem Öffnet externen Link in neuem FensterLINK finden Sie die aktuellen Informationen des Robert-Koch-Instituts rund um das Thema Hygiene.

Weiterführende Informationen zum Aussetzen des regulären Schulbetriebs finden Sie auf der Öffnet externen Link in neuem FensterSeite des Hessischen Kultusministeriums

Informationen zur Beförderung in Bussen

Beratungsbedarf Sozialpädagogin

Unsere Sozialpädagogin Frau Kühner bietet ab sofort die Möglichkeit an, bei Bedarf per Videochat Kontakt zu ihr aufzunehmen. Nähere Informationen hierzu finden Sie unter folgendem Öffnet internen Link im aktuellen Fenster LINK.



Neuigkeiten

Gratulation zum 25-jährigen Dienstjubiläum

mehr

Rhönschule wurde zum fünften Mal seit 2012 mit dem Titel "Umweltschule - Lernen und Handeln für unsere Zukunft" ausgezeichnet!

mehr

Sigrid Gröhe-Bartmann geht nach knapp

30 Jahren Rhönschulzeit in den Ruhestand

 

mehr

Erfolgreiche Projektprüfung der 9. Hauptschulklassen unter Coronabedingungen

mehr

Corona macht Anpassungen nötig

mehr

Rhönschule Gersfeld schließt fehlenden Baustein für den Distanzunterricht aus eigenen Mitteln

mehr