Hauptschulzweig

Der Hauptschulzweig der Rhönschule umfasst die Jahrgänge 7 - 9 und führt nach dem erfolgreichen Besuch der Jahrgangsstufe 9 zum Hauptschulab- schluss bzw. zum Qualifizierenden Hauptschulabschluss. Die Arbeit im Hauptschulzweig zielt auf eine grundlegende Allgemeinbildung und eine vorberufliche Grundausbildung. Dazu gehören u. a.:                     

- möglichst kleine Lerngruppen

- Klassenlehrer/in mit hohem Stundenanteil als feste Bezugsperson mit engem Kontakt zu den Schülerinnen und Schülern

- eine durch handlungsorientiertes Lernen geprägte Unterrichtskonzeption (enger Theorie-Praxis-Bezug)

 

Zur Berufsfindung bieten wir folgende Unterstützung an:

- Einführung Berufswahlpass ab Klasse 7

- Potentialanalyse

- Zweiwöchiges überbetriebliches Berufsorientierungspraktikum in Klasse 7

- Zwei mehrwöchige Betriebspraktika im 8. und 9. Schuljahr in verschiedenen

  Berufsbereichen

- Praxistag 1 x wöchentlich in Klasse 9                          

- Berufsorientierter Arbeitslehreunterricht (durchgehend von Klasse 7 - 9)

- Informatikunterricht

- Netzwerk Hauptschule (zusätzliche Berufsvorbereitung und Praktika möglich)

- Betriebserkundungen

- Besuch der Bildungsmesse

- Enge Zusammenarbeit mit dem Berufsberater der Bundesagentur für Arbeit

- Berufseinstiegsbegleiter

 

Möglichkeiten zur schulischen Weiterbildung nach dem Hauptschulabschluss

- 2-jährige Berufsfachschule in verschiedenen Bereichen
  (Abschlussprüfung dort führt zum Mittleren Bildungsabschluss)

- freiwilliges 10. Hauptschuljahr
  (Abschlussprüfung dort führt zum Qualifizierenden Hauptschulabschluss oder auch Mittleren Abschluss)       

 

 

Haupt- und Realschulzweigleiterin

Rektorin Gabriele Bethmann
Email