Tag der offenen Tür 2018

Großer Zuspruch bei (Ein-) Blick in die Rhönschule Gersfeld

Der Tag der offenen Tür der Rhönschule Gersfeld, der dieses Jahr am 26.01.2018 stattfand, sorgte für volle Gänge, interessierte Blicke in den neuen Räumen des Clusters, Faszination in den naturwissenschaftlichen Fachräumen und tiefes Durchatmen in der Schulsporthalle. Wie in jedem Jahr folgten wieder zahlreiche Schülerinnen und Schüler der umliegenden Grundschulen zusammen mit ihren Familien der Einladung unserer Schule, sich einmal genauer umzuschauen, die familiäre Atmosphäre zu schnuppern, Rhönschüler und Lehrer kennen zu lernen und sich über das breitgefächerte Angebot zu informieren. Erfreut zeigte sich unser Schulleiter Herr Schumacher über die vielen aktuellen und ehemaligen Mitglieder unserer Schulgemeinde, die sich die Gelegenheit nicht entgehen lassen wollten, einen (Ein-) Blick in eine sich aktuell stark wandelnde Schule zu werfen.

Während in der Schulstraße unsere Rhönschülerinnen und Rhönschüler zusammen mit dem Förderverein für das leibliche Wohl sorgten, empfingen das Schulleitungsteam um Herrn Schumacher, Frau Bethmann und Herrn Renker die ankommenden Gäste, boten Führungen durch das Schulgebäude an und standen für schulische Beratungen und Fragen zur Verfügung.

Die einzelnen Fachbereiche und AGs (Nachmittagsangebote) stellten in den Klassen- und Fachräumen ihre vielfältigen Programme vor und gaben Einblicke in Unterrichtsinhalte und Angebote. Vor allem für die jungen Besucher gab es viele (fachliche) Angebote, die zum Mitmachen einluden. So konnten sie in Kunst aus Seife Figuren schnitzen, sich bei den Fremdsprachen bei einem Vokabeltraining versuchen oder einer lateinischen Theateraufführung folgen. Viele erwachsene Besucher zeigten sich u.a. bei den Naturwissenschaften fasziniert, als die nicht-newtonsche Flüssigkeit – die aus Wasser und Speisestärke bestand – bei langsamer Bewegung flüssig war und bei Kraft- bzw. Druckauswirkung sofort hart wurde. Unterricht zum Anfassen war auch Gegenstand des Fachbereichs Biologie. Neben Mikroskopieren konnten hier Dorngespenst- und Stabschrecken aus der Nähe betrachtet und auch auf die Hand genommen werden – ein sehr beeindruckendes Erlebnis.

Die Angebote und Informationsmöglichkeiten an diesem Tag waren umfangreich, sodass der Bericht nur einen kleinen Eindruck bzw. Auszug wiederzugeben vermag. Wir laden alle Interessenten daher gerne ein, beim nächsten „Tag der offenen Tür“ einfach mal vorbeizukommen, einen (Ein-) Blick zu wagen und unser umfangreiches Angebot als eine mögliche weiterführende Schule für Ihr Kinder bzw. Ihre Kinder kennenzulernen.

Wir freuen uns auf Sie.

 

Weitere Fotos finden Sie Öffnet internen Link im aktuellen FensterHIER.